04
Thu, Jun

Wie man ein Auto-Notfall-Kit für den Winter macht

Motoren

Der Winter ist mit vielen charakteristischen Merkmalen gefüllt: Feiertage , Schneetage, kalte Temperaturen und natürlich Winterstürme. Zusammen mit den Unannehmlichkeiten von Winterstürmen besteht jedoch die Gefahr, dass Sie längere Zeit in Ihrem Auto stecken bleiben. Dies tritt häufig auf, wenn Schnee- oder Eisstürme auftreten, unerwartete Staus verursachen oder Verkehrsunfälle verursachen, die es schwieriger machen, an Ihr endgültiges Ziel zu gelangen. Aus diesen Gründen ist es wichtig, ein Notfall-Kit für Winterautos aufzubewahren und es in diesen Monaten griffbereit zu halten.

 

Taschenlampe
Beginnen wir mit den Grundlagen. Eine Taschenlampe - komplett mit frischen Batterien - erleichtert das Wechseln eines platten Reifens, das Überprüfen unter der Motorhaube Ihres Autos und das Beleuchten des Innenraums Ihres Fahrzeugs nach Sonnenuntergang. Dies ist ein absolutes Muss in Ihrer Notfallausrüstung. Testen Sie Ihre Taschenlampe, um sicherzustellen, dass sie funktioniert, bevor Sie sie für den Winter in Ihr Auto legen, und packen Sie zusätzliche Batterien ein.

Erste-Hilfe-Kasten
Bei leichten Verletzungen ist es wichtig , ein Erste-Hilfe-Set in Ihrem Winterauto-Notfall-Kit zur Hand zu haben. Holen Sie sich eine in Ihrer örtlichen Drogerie oder bauen Sie eine selbst mit frischen Materialien zusammen.

Schneeschaufel
Eine Schneeschaufel gegen eine Schneebank

Sie möchten auch etwas Ausrüstung, die Ihnen hilft, sich zu lösen, falls sich Ihr Auto aufgrund von Schnee nicht bewegt . Eine zuverlässige Schaufel ist ein guter Ausgangspunkt, um sich darauf vorzubereiten. Legen Sie eine normale oder faltbare Schaufel in Ihren Kofferraum.

Schneebürste
Sie müssen Ihre Windschutzscheibe frei von Schnee und Eis halten, wenn Sie sicher fahren möchten. Ein Schneeschaber und eine Bürste sind daher eine absolute Notwendigkeit. Investieren Sie in eines, das robust ist und einen langen Griff besitzt. Wenn Sie dies zur Hand haben, funktioniert es viel effizienter als der Defroster Ihres Autos, insbesondere bei Minusgraden.

Wasser
Halten Sie etwas Wasser in Ihrem Auto, um es zu verbrauchen, falls Sie nicht weiterkommen. Um gesund zu bleiben, ist es wichtig, hydratisiert zu bleiben. Daher ist es eine gute Versicherungspolice, eine Gallone oder so in Ihrem Kofferraum zu haben.

Snacks
Für den Fall, dass Sie längere Zeit in Ihrem Auto stecken bleiben, sollten Sie ein paar leicht zu verzehrende Snacks zur Hand haben, um Ihr Energieniveau aufrechtzuerhalten. Müsliriegel oder Trails sind lecker und gesund, sodass sie leicht in Ihrem Fahrzeug verstaut werden können. Widerstehen Sie der Auswahl von Lebensmitteln, die zu hart werden können, wenn sie für Ihr Kit kalt werden, wie z. B. Schokoriegel, da dies zu abgebrochenen Zähnen führen kann. Das ist das Letzte, was Sie brauchen, um im Schnee stecken zu bleiben!

Warme Kleidung und Decken
Frau, die Mann eine Decke von ihrem Auto übergibt

Da Sie Ihr Auto möglicherweise nicht die ganze Zeit laufen lassen können, ist es wichtig, warme Kleidung und sogar Decken in Ihrer Notfallausrüstung zu haben, um Unterkühlung zu vermeiden. Bewahren Sie Handschuhe, Schals, Wollsocken, Hüte und sogar zusätzliche Pullover in Ihrem Auto auf. Werfen Sie als zusätzliche Maßnahme auch ein oder zwei Decken hinein.

Ladegerät für Autos oder tragbare Telefone
In Situationen, in denen Sie einen Unfall hatten oder stecken bleiben, ist es hilfreich, Ihr Telefon funktionsfähig zu halten. Da Sie nicht möchten, dass der Akku leer wird, ist es eine gute Idee, ein Autotelefon-Ladegerät oder einen tragbaren Akku-Extender in Ihrem Notfall-Kit zu haben. Denken Sie daran, die Stromversorgung Ihres externen Ladegeräts gelegentlich zu überprüfen, da es mit der Zeit Energie verlieren kann.

Überbrückungskabel
Besonders wenn es draußen kalt ist, können Autobatterien ausfallen. Überbrückungskabel spielen eine wichtige Rolle bei der Wiederbelebung Ihres Autos, damit Sie es sicher an Ihr Ziel bringen können. Packen Sie diese auf jeden Fall in Ihr Kit.

Fackeln oder Reflektoren
Wenn Sie am Straßenrand festsitzen, möchten Sie anderen Fahrern signalisieren können, dass Sie dort sind, um weitere Probleme zu vermeiden. Fackeln oder Reflektoren helfen Ihnen dabei. Erwägen Sie auch, Ihrem Kit eine reflektierende Sicherheitsweste hinzuzufügen, um sich bei Dunkelheit oder Schnee besser zu identifizieren.

Halten Sie Ihre Artikel gut organisiert - vielleicht alles in einer Tasche in einem leicht erreichbaren Bereich Ihres Autos. Um die Fahrsicherheit im Winter zu verbessern, halten Sie Ihren Kraftstofftank immer mindestens halb voll und lassen Sie Ihr Auto zu Beginn der Saison auf routinemäßige Wartung überprüfen, um sicherzustellen, dass es in gutem Zustand ist, bevor Sie auf die Straße fahren.